Gästebuch des Kulturzentrum der Aktion Lebensqualität
55 Einträge auf 6 Seiten
«   3    »

35 » Marion Tauschwitz
Betreff: Dank aus Heidelberg

Diese Nachricht erhielten wir am 8.10.2010:

Liebe Frau Maase,

so wunderbar wie die Gestaltung des Abends, klingt auch die Nachbereitung noch nach.
Haben Sie herzlichen Dank für den schönen Fotoband, der wirklich die Lebendigkeit des Abends aufleben lässt.

Ich darf Ihnen ganz aufrichtig sagen, dass die Art und Weise, wie ich bei Ihnen empfangen worden bin, außergewöhnlich war in ihrer Herzlichkeit und Sorgfalt.
Dafür noch einmal aufrichtigen Dank.
Dass dazu noch ein interessantes/interessiertes Publikum kam, rundete den Abend ab.
Der nächste Vormittag im Münchner Nachsommertrubel auf einem südlich anmutenden Viktualienmarkt war eindrücklich.
So nehme ich aus München nur die besten Erinnerungen mit.

Herr Knobloch wird seine Fotos demnächst an Sie senden!

Im Moment ist durch Buchmesse und Lesungen sehr viel Trubel. Erst Ende Oktober wird es ruhiger und klingt in London aus.

Nochmals besten Dank an Sie, Ihr Team und an Herrn Worm!

Herzlich,

Ihre Marion Tauschwitz

34 » Astrid Bolesch und Wolfgang Kummer
Betreff: Prof. Kurt Flasch über Dantes "Göttliche Komödie"

Zur Veranstaltung am 17. Juni 2010:
Ohne Liebe ist alles sinnlos
Prof. Kurt Flasch spricht über Dantes weltberühmte "Göttliche Komödie"

Sehr herzlichen Dank für die Fotos: damit haben wir gar nicht gerechnet! Der "Flasch-Maase-Dante-Abend" war uns eine große Bereicherung - danke! Nur wegen unserer etwa einem Dreiwochenrthythmus folgenden Italienaufenthalte kommen wie so selten ins Kulturzentrum - insoweit: leider!
Herzlich Ihre
Astrid Bolesch und Wolfgang Kummer (München / Venezia)

33 » Susanna Poldauf
Betreff: Veranstaltung über Philidor - Grüße aus Berlin

Diese Nachricht erhielten wir am 30.4.2009:

Liebe Mira Maase,

die Zeit rast und jetzt ist es tatsächlich schon wieder 1 Woche her, dass Philidor und ich bei Ihnen waren. Mir liegt es sehr am Herzen, Ihnen und Ihren Mitstreitern nochmal ganz herzlich für die wunderbare Vorbereitung und Durchführung unserer gemeinsamen Veranstaltung zu gratulieren und zu danken! Die Atmosphäre, die bei Ihnen herrscht, ist wirklich einzigartig! Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.
Ich hoffe, wir sehen uns bald einmal wieder - in München oder Berlin. Vielleicht klappt es mit dem Vorhaben für eine Ausstellung bei GM (Großmeister) Stefan Kindermann in der Schachakademie zu Zweigs Schachnovelle, das Konzept ist fast fertig.

Herzliche Grüße
aus Berlin,
Ihre
Susanna Poldauf

32 » Jana Mikota
Betreff: Veranstaltung am 12.3.2009: Dr. Jana Mikota - Alice Rühle-Gerstel

Diese Nachricht erhielten wir am 19.3.2009

Liebe Freunde von Aktion Lebensqualität,

ich möchte mich sehr für den schönen Abend bei Euch bedanken. Ich habe meinen Aufenthalt sehr genossen und mich sehr wohl gefühlt.
Mit einem gelben Frühlingsstrauß möchte ich "Danke" sagen. Alice Rühle-Gerstel würde sich freuen, dass es Menschen wie Euch gibt!

Herzliche Grüße
Jana

31 » Dieter Hildebrandt
Betreff: Veranstaltung am 22.1.2009 "Die Sonne. Biographie unseres Sterns"

Diese Nachricht erhielten wir am 9.2.2009:

Liebe verehrte Frau Maase,
herzlichen Dank für die fotografische Erinnerung an unseren gemeinsamen Abend, der auch mir in leuchtender Erinnerung ist. Von den Bildern gefallen mir alle Gesichter bis auf meins, und dass so viele lachende darunter sind - und lauter kluge - ist besonders schön. Dank nochmals für Ihre überwältigende Einführung, von der ich am nächsten Vormittag bei Hanser geschwärmt habe. Dank auch an Ihre Mitarbeiter und Mitstreiter, wie auch an die tollen Zuhörer!
Mit herzlichen Grüßen
Dieter Hildebrandt

30 » Ricci Hohlt
Betreff: Schall und Rauch

Diese E-Mail erhielten wir am 19. September 2008:

Ihr lieben Leute vom Kulturzentrum.
Es war sehr schön und aufschlußreich gestern bei Walter van Rossum.
Hier noch etwas zu dem Thema Desinformation:

http://alles-schallundrauch.blogspot.com

Übrigens eine Internetseite, die es sich lohnt immer wieder anzuschauen.

Bis zum nächsten Mal.
Herzliche Grüße Ricci Hohlt.

29 » David Chutlashvili
Betreff: Schweigen und Schreiben

Lesen ist für mich ein sehr intimer Akt, und man liest heute entsetzlich wenig, man sieht lieber fern, und wir, SchriftstellerInnen können leider nicht tun, wir können nur sehen, wie alle an uns vorbeigehen, alle, die nichts hören, riechen und sehen wollen. Wir sind einfach zu schwach, weil, wenn die SchriftstellerInnen, die wirklich etwas Gutes schreiben, noch am Leben sind, findet jemand diese SchriftstellerInnen gefährlich. Diese Menschen müssen entweder sterben, oder schweigen (Schweigen ist auch eine bestimmte Art des Sterbens).

Schweigen will ich nicht. Sie können meine Bücher lesen, und wenn Sie das wollen, lesen Sie bitte viel, nur meine Bücher nicht, sogar meine kostenlosen Bücher auf der Webseite www.davidchutlashvili.com können Sie nicht lesen, egal, aber warum Lesen Sie überhaupt keine Bücher? Warum müssen wir, SchriftstellerInnen, immer nur um Verzeihung bitten, weil das heutige Leben so unmenschlich ist, das heutige LEBEN, dem alles egal ist, was wir schreiben? Wir sind Schöpfer nur beim Schreiben, und wenn etwas, was wir schreiben, nicht verwirklicht wird, ist nicht unser Verbrechen, wir können einfach nichts tun! Glauben Sie mir das auch. Bitte.

David Chutlashvili

28 » Ulrike Edschmid
Betreff: Autorenlesung

Diese Nachricht erreichte uns am 1. Juli 2008:

Liebe Frau Maase, sehr herzlichen Dank für die schöne Bildermappe. Sie haben recht, die Stimmung dieses Abends ist wunderbar festgehalten. Bitte sagen Sie das auch dem Fotografen. Komme gerade aus Frankreich zurück und fand Ihre liebenswerte Begrüßung.
Ihre Ulrike Edschmid

27 » Georg Buchwieser
Betreff: Interesse an Aktion Lebensqualität e.V.

Diese E-Mail erreichte uns am 11. Juli 2008:

Guten Tag,
vor Kurzem bin ich zufällig auf das Schaufenster vor dem Antiquariat gestoßen. Heute war ich auf Ihrer Webseite und muß sagen, daß ich ganz fasziniert bin von der Kombination von Gesundheit, Philosophie, Politik und Spiritualität, und das hier ganz nah in München!
Ich bin interessiert, mehr von Ihrem Verein zu erfahren. Könnten Sie mir deshalb bitte Infos zu den nächsten Veranstaltungen und auch bitte die Satzung des Vereins zumailen? Vielleicht werde ich auch Mitglied? Haben Sie auch sowas wie ein Aktiventreffen bzw. offenes Vereinstreffen?

Schöne Grüße
Georg Buchwieser

26 » Julian
Betreff: KUNST IM ALLGEMEINEN

Welche veranstaltungen bietet ihr im jahre 2008?
Würde mich über infos freuen.

Vielen Dank vorab.

ein Freund
«   3    »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2018
mgbModern Theme by mopzz